•  

Die Toten Hosen im Kino

"Auswärtsspiel" Premiere im Babylon Kino
Datum: 01.04.2022
Rubrik: Kultur

Schon kurz nach ihrer Gründung Ostern 1982 führt die Düsseldorfer Punkband "Die Toten Hosen" die Stasi an der Nase herum: Die Musiker Campino, Andi, Breiti, Kuddel und Trini geben ein Geheimkonzert in einer Kirche, mitten in der damaligen DDR. In "Auswärtsspiel – Die Toten Hosen in Ost-Berlin" wird dieses einzigartige Ereignis nun zum ersten Mal umfassend erzählt. Reporter Ken Frege und Kameramann Jan-Olav Straakholder waren bei der Premiere im Babylon Kino vor Ort.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kultur | 11.01.2023

Ballet Revolución im Admiralspalast Berlin

Kultur | 12.12.2022

Das "MiA-Gefühl" ist zurück

Kultur | 04.01.2023

"Eines langen Tages Reise in die Nacht"

Kultur | 10.11.2022

Kunst für Alle

Kultur | 30.11.2022

"Die Wunschmaschine"

Kultur | 14.11.2022

Kunst Für Alle

Kultur | 16.12.2022

Ukraine meets Potsdam

Kultur | 13.12.2022

"Angabe der Person"

Kultur | 07.12.2022

Roads not Taken. Oder: Es hätte auch anders kommen können