•  

Aufbrüche. Abbrüche. Umbrüche.

Kunst in Ost-Berlin 1985–1995
Datum: 13.09.2022
Rubrik: Kultur

Das Museum Ephraim-Palais, Museum Nikolaikirche und Stiftung Kunstforum Berliner Volksbank stellen nicht nur gemeinsam das spannende Jahrzehnt zwischen 1985 und 1995 in der Kunst in den Mittelpunkt, sondern gleichzeitig zwei wichtige Kunstsammlungen in Berlin. Mit Beispielen aus den umfangreichen Beständen der Kunstsammlung der Stiftung Kunstforum Berliner Volksbank und des Stadtmuseums Berlin wird anhand von mehr als 50 Künstler:innen auf die lebendige und vielfältige Kunstszene Ost-Berlins in der Vor- und Nachwendezeit zurückgeblickt. Reporter Ken Frege und Kameramann Nils Sünderhauf waren im Museum Ephraim-Palais vor Ort.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kultur | 19.09.2022

Brandenburg Ball 2022

Kultur | 10.11.2022

"Das Himmelszelt"

Kultur | 30.11.2022

"Die Wunschmaschine"

Kultur | 28.10.2022

Cirque Du Soleil Corteo

Kultur | 08.11.2022

Ephraim Peise-im Talk

Kultur | 03.11.2022

"Pippi Langstrumpf" in der Komischen Oper

Kultur | 24.10.2022

Heinz Strunk

Kultur | 24.11.2022

"Der fliegende Holländer"

Kultur | 06.12.2022

"Einsame Menschen" im Neuen Haus