•  

„BOEM! Paul van Ostaijen in Berlin“

im Ephraim-Museum
Datum: 12.10.2022
Rubrik: Kultur

Spielen Sie mit Worten, strukturieren Sie Sätze auch manchmal um - sodass es nach einem Gedicht klingt, oder ist die Sprache für Sie nur ein einziger Buchstabensalat? Dem niederländischen dadaistischen Dichtungs-Künstler Paul van Ostaijen wurde nun, 100 Jahre nach dem er in Berlin lebte, im Museum Ephraim-Palais nun eine Ausstellung gewidmet. Reporter Ken Frege und Kameramann Christopher Heyse waren in Berlin vor Ort.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kultur | 24.11.2022

"Der fliegende Holländer"

Kultur | 15.12.2022

100 Jahre Nosferatu - Phantome der Nacht

Kultur | 13.12.2022

"Angabe der Person"

Kultur | 08.11.2022

Ephraim Peise-im Talk

Kultur | 07.12.2022

Roads not Taken. Oder: Es hätte auch anders kommen können

Kultur | 02.12.2022

Finale des 51. Gesangs Bundeswettbewerbs Oper/Operette/Konzert

Kultur | 10.11.2022

Kunst für Alle

Kultur | 30.11.2022

"Die Wunschmaschine"

Kultur | 23.11.2022

"Fidelio" in der Deutschen Oper