•  

Potsdamer Lichtspektakel in den Bahnhofspassagen

Überdimensionales Snake-Spiel
Datum: 05.11.2018
Rubrik: Stadtleben

Die Bahnhofspassagen stellten beim Potsdamer Lichtspektakel den Startschuss der zahlreichen Illuminationen dar. Bahnreisende wurden auf dem Weg in die Innenstadt von Malte Kebbels Installation „Fin Sin Fin“ begrüßt. Passanten hatten hier die Möglichkeit, mit Laserstiften Skulpturen zu bemalen und aktiv an dem Kunstwerk mitzuwirken. An der Fassade der Bahnhofspassagen wartete noch ein alter Spieleklassiker.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Stadtleben | 13.09.2022

Fliegertag 2022

Stadtleben | 28.09.2022

Interkulturelles Sofa

Stadtleben | 04.10.2022

Hans Werner Olm rockt das Teltower Stadtfest

Stadtleben | 12.09.2022

Eröffnung der Campus-Kita Bernau

Stadtleben | 28.09.2022

29-Euro-Ticket nun erhältlich

Stadtleben | 09.09.2022

Die Queen, Elisabeth II., ist verstorben

Stadtleben | 23.09.2022

Flaggenhissung der "Bi Flag"

Stadtleben | 23.09.2022

Baubeginn im Sommerbad Pankow

Stadtleben | 27.09.2022

Bauhaus Archiv/Museum für Gestaltung

--ANZEIGE--

--ANZEIGE--