Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden
Hauptstadt TV
Hauptstadt TV
Zur Rubrik: Stadtleben
Datum: 15.01.2020

Immer weiter hoch hinaus

Stiftung Garnisonkirche über Vorhaben für 2020

Längst ragt der Sockel des Turms der Garnisonkirche über den Bauzaun an der Breiten Straße. Am Mittwoch informierte die Stiftung Garnisonkirche über den aktuellen Baufortschritt. Die einst stadtbildprägende Kirche wurde in den 17Hundert 30iger Jahren errichtet und war im Zweiten Weltkrieg zerstört worden. Die Ruine wurde 1968 auf Geheiß des SED-Regimes gesprengt. Das Wiederaufbauprojekt startete 2004 mit dem „Ruf aus Potsdam“. Von Anfang stand fest, dass bereits während der Bauphase inhaltliche Angebote unterbreitet werden sollen. Aktuell nehmen die Planungen für das Glockenspiel im Turm konkrete Form an. 51 Glocken sollen künftig Friedens- und Freiheitslieder aus verschiedenen Ländern ertönen lassen. Im vergangenen Jahr hatte die Nagelkreuzkapelle der Kirchgemeinde über 8000 Besucher. Auch in diesem Jahr gibt es wieder viele Veranstaltungen.