Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden
Hauptstadt TV
Hauptstadt TV
Zur Rubrik: Stadtleben
Datum: 03.02.2020

Grippetod

Ein Berliner durch Grippe gestorben

In Berlin wurde in der vergangenen Woche ein Grippe-Todesfall vermeldet. Das geht aus dem Wochenbericht des Landesamts für Gesundheit und Soziales hervor. Deutschlandweit starben bisher 42 Menschen aufgrund einer Influenza-Erkrankung. In der letzten Woche wurden 329 Influenzafälle in der Hauptstadt gemeldet. Die Zahl der nachgewiesenen Fälle stieg auf 1047. Auch in Brandenburg gab es einen Todesfall. Nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts könnte eine Impfung für Menschen, die diese durchführen wollen, sinnvoll sein. Die Grippewelle könnte sich noch wochenlang hinziehen.