Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden
Hauptstadt TV
Hauptstadt TV
Zur Rubrik: Stadtleben
Datum: 06.02.2020

Strandbad

Die Schlösserstiftung hat ihre Pläne für das Strandbad Babelsberg verteidigt. Wie die Stiftung gegenüber den PNN mitteilte, handele es sich nicht um eine Verkleinerung des Areals, sondern um eine überfällige Korrektur des Flächenzuschnitts. Das Strandbad selbst habe nie zur Debatte gestanden, so die Stiftung. Durch den geplanten Flächentausch könne die Stiftung die historische Gartengestaltung wieder herstellen. Teile des Badgeländes befinden sich aktuell im Bereich des Weltkulturerbes. Stiftung und Stadtverwaltung hatten sich darauf geeinigt, das Strandbad in Richtung Humboldt-Brücke zu verlagern. Im neuen Gebäudekomplex soll auch der Potsdamer Seesportclub seine neue Heimstatt finden.