Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden
Hauptstadt TV
Hauptstadt TV
Zur Rubrik: Politik
Datum: 12.03.2020

Kriminalität weiter rückläufig

Innenminister stellt Jahresbericht für 2019 vor

Der Gesamtüberblick: Die Zahl der registrierten Straftaten sank im vergangenen Jahr um etwa 1000 auf 171.828. Ein Rückgang um 0,6 Prozent. Die Zahl der registrierten Straftaten in Brandenburg ist 2019 auf den niedrigsten Stand seit Bestehen des Landes gesunken. Zugleich stieg die Aufklärungsquote leicht auf 56,3 Prozent. So sank die Zahl der Diebstahlsdelikte gegenüber 2018 um 5,3 Prozent. Rückläufig ist auch die Zahl der registrierten Betrugsstraftaten. Doch es gibt auch Gründe zur Beunruhigung. So haben Gewalttaten insgesamt zugenommen - hat die Gewalt gegen Polizeibedienstete mit 1.262 Fällen einen neuen Höchststand erreicht. Mit registrierten 9645 Delikten lag die Zahl der Drogendelikte weit mehr als doppelt so hoch wie noch vor zehn Jahren.