Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden
Hauptstadt TV
Hauptstadt TV
Zur Rubrik: Stadtleben
Datum: 13.05.2020

Erst Wasser - dann Bier

Die Braumanufaktur "Forsthaus Templin" öffnet wieder für die Gäste

Die Braumanufaktur "Forsthaus Templin" zählt neben der Meierei im Neuen Garten und dem Krongut Bornstedt zu den drei Potsdamer Ausflugslokalen, die ihr eigenes Bier brauen. Bereits seit 1756 wird hier – auf halber Strecke zwischen Potsdam und Caputh – Bier gebraut. Nach einer wechselvollen Geschichte und dem drohenden Verfall in der Wendezeit erfolgte 2003 die Wiedereröffnung. Das selbstgebraute Bio-Bier „Potsdamer Stange“ und andere Brauspezialitäten sind zum Renner geworden. Doch die Corona-Krise ging auch am „Forsthaus Templin“ nicht spurlos vorüber.