•  

Gesundheitsministerin Nonnemacher besucht Visite der ROTE NASEN-Clowns im Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam

Kein Medikament ersetzt ein Lächeln, sagt ein altes Sprichwort.
Datum: 27.07.2022
Rubrik: Stadtleben

Kein Medikament ersetzt ein Lächeln, sagt ein altes Sprichwort. Auf die heilsame Wirkung des Humors setzen auch die Künstlerinnen und Künstler des ROTE NASEN Deutschland e.V. Einmal pro Woche besuchen sie die Patientinnen und Patienten der Geriatrie des Potsdamer Klinikums Ernst von Bergmann, verzaubern sie mit ihrer Fröhlichkeit und verschaffen ihnen unbeschwerte Momente. Das Projekt mit dem Titel „Lachen vermehrt das Glück auf Erden!“ wird vom Gesundheitsministerium mit 20.000 Euro aus Lottomitteln gefördert.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Stadtleben | 23.09.2022

Flaggenhissung der "Bi Flag"

Stadtleben | 04.10.2022

Hans Werner Olm rockt das Teltower Stadtfest

Stadtleben | 23.09.2022

Baubeginn im Sommerbad Pankow

Stadtleben | 05.10.2022

Weingut Klosterhof Töplitz

Stadtleben | 03.10.2022

Da ist das Ding!

Stadtleben | 15.09.2022

Der Mittelstand schlägt Alarm

Stadtleben | 21.09.2022

Stadttour mit Zeitreise

Stadtleben | 19.09.2022

Inselfest Hermannswerder 2022

Stadtleben | 12.09.2022

Eröffnung der Campus-Kita Bernau

--ANZEIGE--

--ANZEIGE--