•  

Wahlergebnis für den Beirat für Menschen mit Behinderung liegt vor

Die Benennung der Mitglieder*innen ist für die Oktobersitzung der Stadtverordneten geplant
Datum: 05.09.2023
Rubrik: Stadtleben

Das Wahlergebnis der Wahl des Beirats für Menschen mit Behinderung steht fest. Insgesamt gaben 77 Wählerinnen und Wähler ihre Stimmen für den neuen Beirat ab. Für die Beauftragte für Menschen mit Behinderung der Landeshauptstadt Potsdam, Dr. Tina Denninger, zeigt sich an der Wahlbeteiligung eine gute Legitimation für den Beirat: „In Anbetracht der Tatsache, dass es kein Wählerverzeichnis gibt, womit alle Menschen mit Behinderung angeschrieben werden können, ist das ein gutes Ergebnis“, so Denninger. Die Benennung der Mitglieder*innen ist für die Oktobersitzung der Stadtverordneten geplant.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Stadtleben | 18.09.2023

Richtfest Feierlichkeiten am neuen Skulpturendepot in Potsdam

Stadtleben | 31.08.2023

Demonstration gegen Kürzungen im sozialen Bereich

Stadtleben | 14.09.2023

4.Potsdamer Ehrenamtsbörse

Stadtleben | 05.09.2023

„Internationaler Tag der Wohltätigkeit“- Was haben Sie zuletzt Gutes getan?

Stadtleben | 23.08.2023

Das Konzept der neuen Compartmentschulen wurde vorgestellt

Stadtleben | 06.09.2023

Parkgebühren bringen Probleme

Stadtleben | 21.08.2023

55.000 Wohnungen am Dienstag ohne Warmwasser

Stadtleben | 23.08.2023

Vom Azubi zum Chef? Bei der Profine GmbH ist so einiges möglich!

Stadtleben | 07.09.2023

Brandenburgs Waldvision 2050